In Mecklenburg-Vorpommern sind Veranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmenden sind bis auf Weiteres untersagt. Veranstaltungen mit weniger als 50 Teilnehmenden sind nur dann durchzuführen, sofern sie zwingend notwendig sind. Ausnahmen aus wichtigen Gründen bedürfen einer Genehmigung der zuständigen Behörde.

Stand: 15.03.2020, Quelle: https://www.regierung-mv.de/Aktuell/?id=158508&processor=processor.sa.pressemitteilung