Was ist mit Veranstaltungen und Versammlungen?

Private Veranstaltungen sind grundsätzlich untersagt.

Die Kontakte zu anderen Personen als zu Angehörigen des eigenen Hausstandes sind auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.

Bestattungen und Hochzeiten sind erlaubt, aber auf das unbedingt notwendige Maß an Teilnehmer*innen zu beschränken.

Verstöße gegen Veranstaltungsverbote sind Straftaten. Im Falle einer Verurteilung drohen Freiheitsstrafen von bis zu zwei Jahren oder eine Bußgeldstrafe von bis zu 25.000 Euro.

 

Quelle:
https://www.kiel.de/de/gesundheit_soziales/gesundheit_vorsorgen_heilen/infektionsschutz/coronavirus.php#faq